Jahresfortbildung

Jahresfortbildung - Dr. med. Susanne. Hofmeister

Fortbildung Biographiearbeit im Lebenshaus® 2021-2022-2023

Mit der Fortbildung Biographiearbeit im Lebenshaus wollen wir alle Interessierten an der anthroposophischen Biographiearbeit ansprechen. Es handelt sich um eine berufsbegleitende Fortbildung in 6 Modulen an 13 Wochenenden von insgesamt 135 Unterrichtsstunden.

Für jeden, der beruflich mit Menschen zu tun hat, bieten die Grundkenntnisse über die Gesetzmäßigkeiten des Lebens ein notwendiges Handwerkszeug. Für jeden, der sein Leben bewusst gestalten und seine sozialen Beziehungen tiefer verstehen möchte, gehören sie zur Allgemeinbildung.

Die Fortbildung richtet sich an alle, die an der anthroposophischen Biographiearbeit interessiert sind, insbesondere an Therapeuten, Heilpraktiker, Lehrer und an alle Heil- und Sozialberufe. Das Interesse an Selbstreflexion und Selbstentwicklung wird dabei vorausgesetzt.

Modul 1: Das Lebenshaus der Jahrsiebte
Grundlagen der Biographiearbeit 1-4
Wir lernen die grundlegenden Gesetzmäßigkeiten der Biographiearbeit kennen und wenden sie exemplarisch an unserem eigenen Leben an. Zugleich üben wir die Qualitäten der Achtsamkeit und des aktiven Zuhörens in der Kleingruppe. Wir lernen die seelische, psychologische Ebene von der geistigen zu unterscheiden.
WE 1 – 22.+ 23. Jan. 2021
Das Erdgeschoss: leibliche Entwicklung (Geburt bis 21 Jahre):
Kindheit, Schulzeit, Jugendzeit
WE 2 – 12. + 13. Feb. 2021
Die Beletage: seelische Entwicklung (21-42 Jahre): Wohnzimmer der Empfindungsseele, Arbeitszimmer der Verstandesseele, James-Bond-Raum der Bewusstseinsseele
WE 3 – 26. + 27. März. 2021
Der Ausbau des Dachateliers: geistige Entwicklung (42-63 Jahre):
Die Vierziger – Mitsommerzeit,
die Fünfziger – Reifezeit, die Sechziger – Erntezeit
WE 4 – 23. + 24. April 2021
Mit dem Anbau der Dachgaube erschließen wir uns das Alter nach 63

Daran schließen sich die Vertiefungswochenenden zu folgenden Themen an:
Modul II: Mondknoten im Lebenslauf – 2 WE
Modul III: Verständnisgrundlagen zu Mann und Frau – 2 WE
Modul IV: Das Innere Kind – 2 WE
Modul V: Die Planeten im Lebenslauf – 2 WE
Modul VI: Moderne Schicksalsarbeit und die Kraft der Metamorphose

Grundlagen:

Die inhaltlichen Grundlagen der Fortbildung Biographiearbeit liegen in der Anthroposophischen Lebens- und Menschenbetrachtung von Dr. Rudolf Steiner. Betrachtungen aus dem Bereich der anthroposophisch erweiterten Medizin fließen immer mit ein. Dazu kommen Inhalte der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie, der modernen Trauma- und Hypnotherapie.

Konzept und Dozenten:

Verantwortlich für das Seminarkonzept und Hauptdozentin:
Dr. med. Susanne Hofmeister

Seminarkoordination und Eurythmie: Ingrid Trenner
Mail: info@trenner-biographie.de
Unterrichtsort: Waldorfkindergarten Schwetzingen, Marstallstraße 51, 68723 Schwetzingen
Unterrichtszeit:
Modul I bis V
Freitag von 18:00 – 21:00 Uhr, Samstag von 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Modul VI -Abschluss-Modul: Freitag 18:00 – 21:00 Uhr, Samstag 09:00 – 18:00 Uhr, Sonntag 09:00 – 12.30 Uhr

Die gesamte Fortbildung Biographiearbeit 2020/2021/2022 findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen statt.
Falls die Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, werden die bis dahin geleisteten Modulgebühren zurückerstattet.


AGB und Datenschutz